Janosch und Jule
  Welpentreffen II
 

Und nun Welpentreffen das 8-te

Am 30. Mai trafen wir uns noch mal bei Angelika und Lutz. Dieses mal war eine Fahrt mit Bus und S-Bahn geplant. Die "Kleinen" durften erst eine Runde toben im Garten, und ein Gang durch die Pylonen war angesagt.

ein Bild

die Spiele werden auch immer wüster...

ein Bild

ein Bild


ein Bild

ein Bild

Josie

ein Bild


und noch mal Josie

ein Bild

huuuuh, fletsch, fletsch...

ein Bild

na da fehlen doch ein paar Zähnchen...

ein Bild


ein Bild

auch Mama Josie beteiligte sich am Spielen und wie es sich so gehört, turnte alles auf ihr rum...

ein Bild


ein Bild


ein Bild

kleines zahnloses Monster...

ein Bild


ein Bild

außer Spielen haben wir natürlich auch was getan...

Dann gings los zur Bushaltestelle



Eigentlich stiegen alle furchtlos ein und fanden die Fahrt ziemlich spannend. Ich glaube, die Besitzer waren aufgeregter, die Lütten haben das ganz gut weggesteckt. Wir fuhren bis zur S-Bahn Station und stiegen dort um in die Bahn. Zuerst mal gings mit dem Aufzug hoch zur Station, was Jule allerdings gar keine Probleme bereitete, da sie das schon gewohnt ist vom sonntäglichen Omabesuch.


ein Bild

beim Warten auf den Bus, von links: Jule, Nami, Bijou, Amy, Balu und Nala

ein Bild

na, was erzählt sie uns da wohl?

ein Bild

war wohl was lustiges

ein Bild

und jetzt gehts endlich in den Bus, alle brav in einer Reihe, nur Balu will ausbüxen

ein Bild

im Bus

ein Bild

Dann mussten wir ein bisschen auf die S-Bahn warten, die Aaaahs und Oooohs und "wie süüüüüüß" der vorbeikommenden Passanten nahmen wir natürlich wohlwollend zur Kenntnis, war ja überhaupt nicht verwunderlich, wer kann da nicht in Entzücken geraten?!?.


ein Bild

Warten auf die S-Bahn

ein Bild

Als die Bahn dann schließlich kam, nahmen wir die Kleinen dann aber doch auf den Arm beim Einsteigen, da der Spalt zwischen Bahnsteig und Bahn ziemlich breit war. (War uns denn doch zu gefährlich.)

Nach einer Station kamen wir dann wieder in Langenfeld an, fuhren zurück zu Angelika und ließen die Hunde im Garten noch mal spielen, wobei folgendes kleines Video entstanden ist:

 

 

Damit war dann auch dieses, leider schon das vorletzte , Welpentreffen abgeschlossen.


Eine Woche später, am 06.Juni 2007 trafen wir uns zum 9. mal.

Dieses Mal ging es nach Dünnwald, in den Tierpark. Leider waren an diesem Tag überaus chaotische Verkehrsverhältnisse in Köln, das ging auch an uns nicht spurlos vorüber.

Na ja, mit gut einer Stunde Verspätung hatten es dann doch noch alle geschafft und wir machten uns mit den Lütten auf den Weg, um Wildschweine, Wisente, Rehe oder Ziegen zu betrachten, bzw. die Reaktion unserer Kleinen zu beobachten auf das "Massenangebot" an Wild.


ein Bild

noch ist Jule sehr aufmerksam und fürchtet sich etwas vor diesen riesigen Monsterschweinen hinter dem Gitter

ein Bild

und die quieken auch noch so entsetzlich laut

Die Schweinchen waren aber auch nur am Anfang interessant, irgendwann interessierten sich die Lütten nur noch für einander.


ein Bild

als die anderen dann aber da waren, war alle Furcht schnell vergessen, man war ja wieder im Rudel


ein Bild

So ungefähr zur Hälfte durften sowohl Hunde als auch diejenigen am anderen Ende der Leine sich stärken, Angelika hatte frische Erdbeeren mitgebracht und Wasser für Mensch und Hund.


ein Bild


ein Bild


ein Bild

man wird langsam schmuddeliger...

ein Bild

zu Hause ist wohl erst mal Intensivfellpflege angesagt.

ein Bild

hach, immer diese blöden Leinen...

ein Bild


ein Bild

Jule (unten) und Balu (oben)

ein Bild

da sieht man schon, dass die Zwei Geschwister sind, oder?


ein Bild

Spiel nicht mit den Schmuddelkindern...

10. Welpentreffen am 13. Juni 2007

Heute trafen wir uns zum letzten Mal bei Angelika und Lutz und machten eine kleine Abschiedsfeier. Jeder brachte etwas Essbares mit, Getränke und das drumherum wurde von "Züchters" gestellt.

Mit etwas Wehmut nahmen wir Abschied von der schönen Welpenzeit, ab nächster Woche beginnt dann der Ernst des Lebens für unsere Süßen, will sagen die offizielle Ausbildung beginnt. Zum Glück haben wir ja in Angelika eine überaus kompetente Ausbilderin, der wir uns in den nächsten Monaten und vielleicht Jahren anvertrauen können. Wir freuen uns jedenfalls schon sehr auf diesen neuen Abschnitt mit unserer Adventure of Happy Paws Beloved Jule

Hier noch ein paar Impressionen dieses letzten Treffens.


ein Bild

Jule mit Mama Josie

ein Bild

Jule, Balu und Nala

ein Bild


ein Bild

wieder Jule und ihre Mama

ein Bild

bald bin ich so groß wie du...

ein Bild

Jule und Nala

ein Bild

Balu und Schmuddelkind Nala

ein Bild

ein kleines Dankeschön für die schönen Welpentreffen und die supertolle Betreuung.

ein Bild

Jule hat ein Pflanztöpfchen gefunden

ein Bild

Hilfe, ich kann nichts mehr sehen... , aber das ist meins, das halte ich fest!


ein Bild

und jeder hat ein Rinderöhrchen bekommen

ein Bild

aber vielleicht schmeckt das vom anderen doch besser?

ein Bild

hihihi, was macht dieeee denn daaaa???

17.06.2007 Welpenführer Team Beurteilung

Das war nun der offizielle Abschluss der Welpenzeit, eine Beurteilung vom Team, Hund und Hundeführer.

Wir trafen uns am Sonntag in einer Auenlandschaft der Wupper in Opladen und jedes Team legte einen kleinen Test ab vor Angelika und Annette Kaster, der Züchterin von Josie. Test ist eigentlich zuviel gesagt, vielmehr konnte uns Annette sehr gut die Fehler und Schwächen aufzeigen, die wir noch im Umgang mit Jule machen. Aber das Resultat war, dass wir auf einem guten Weg sind.



ein Bild


ein Bild

Küsschen für die Mama ein Bild

ein Bild

Schoßhündchen Jule

ein Bild

Annette erkärt, was ich mit Jule machen soll...

ein Bild

so, und jetzt machen wir mal "Sitz"!

ein Bild

und sie kommt mit, juchhuuuuu

ein Bild

und auch aufs Wackelbrett war es kein Problem, der Tunnel machte dann schon richtig Spaß.

Schön war, dass dies der Anlass war, dass (fast) die komplette Welpenmannschaft zusammengekommen war, nur einer fehlte. Man traf mittlerweile schon gute Bekannte wieder und lernte aber auch neue "Welpeneltern" kennen, mit denen wir, da sie weiter weg wohnen, nur Kontakt über das Internet haben. So war das ein wirklich sehr schönes Treffen mit vielen interessanten Gesprächen.


ein Bild

Diejenigen, die noch nicht dran waren, vergnügten sich auf einer anderen Wiese, wo man nicht sehen konnte, was bei dem Test passierte. Die Wupper war in der Nähe, die Hunde konnten also (Schlamm)baden gehen und die Besitzer hielten ein Schwätzchen miteinander.

ein Bild

schau mir ins Maul, Kleines

ein Bild

hach du Schlimmer

ein Bild

na zier dich doch nicht so!

ein Bild

Der Abschluss fand dann in der Hundeschule statt, wo wir den Nachmittag gemütlich ausklingen ließen. Lutz hatte schon vorbereitet, so dass wir nach einem langen Nachmittag froh waren, uns endlich mal auf eine Bank setzen zu können und Kaffee zu trinken. Die Hunde konnten abgeleint werden und wir ließen das Erlebte Revue passieren.


ein Bild


ein Bild



ein Bild

Leider waren zum Zeitpunkt des Gruppenfotos nicht mehr alle da, aber auch so ist es ein nettes Foto geworden.

ein Bild

und die Hunde hatten, wie immer in den letzten Wochen, ihren Spaß

Vielen Dank an Angelika für die letzten Wochen. Die Welpenzeit ist nun fast vorüber, nächste Woche beginnt die Hundeschulausbildung mit unseren Junghunden.

Wir freuen uns darauf.ein Bild

 
  © Andrea Stolze - Zuletzt überarbeitet am 08.05.2016, Grund: Neue Fotos unter: "Am Rhein"